Idee


 

„Es gibt nichts Gutes außer: man tut es.“, so lautet eine von Erich Kästner geprägte Lebensphilosophie. Die Geno ScOLAR eG verfolgt das Ziel, Photovoltaik­anlagen auf den Dächern von Schulen sowie kommunalen Gebäuden zu errichten und zu betreiben, um auf diesem Weg in mehrerlei Hinsicht Gutes zu tun. Im Kern basiert unsere Arbeit auf vier Leitideen:

 

Aktiv Klimaschutz betreiben!

Mit unseren Projekten sorgen wir für die Weiterverbreitung und Nutzung regenerativer Energien in unserer Region. Die Energie aus regenerativen Quellen wird einerseits ins örtliche Stromnetz eingespeist, andererseits soll damit ein möglichst hoher Anteil des Eigenverbrauchs der Einrichtung gedeckt werden.

 

Nachhaltig in der Region wirtschaften!

Zur Nachhaltigkeit gehört neben der ökologischen auch eine gesellschaftliche sowie wirtschaftliche Komponente. Die Genossenschaft setzt sich aus Bürger/innen unserer Region zusammen, welche jeden Tag sehen können, wie ihr Geld angelegt ist. Bei der Umsetzung unserer Projekte verlassen wir uns auf Unternehmen aus unserer Region.

 

Bildung und Jugend fördern!

Aus den jährlich erwirtschafteten Gewinnen der Genossenschaft soll ein Anteil für die Unterstützung von schulischen Fördervereinen aufgewendet werden. Außerdem soll die Anlage vor Ort einen Beitrag zur Umweltbildung leisten.

 

Mit gutem Gewissen Geld anlegen!

Als Mitglied unserer Genossenschaft können sie nicht nur sicher sein, dass ihr Geld für einen sinnvollen Zweck eingesetzt wird. Unsere Projekte stellen auch eine zuverlässige Geldanlage dar.

 

Und wir haben weitere Ideen: Die GenoScOLAR eG soll neben der geplanten Investition in Stromerzeugung aus Photovoltaik in Zukunft mögli­cherweise auch auf weiteren Feldern der dezentralen, regenerativ-erneuerbaren Energieerzeugung sowie der Beratung in Energie­fragen tätig werden.

 
 
 
 
 

Joomla Templates by Joomla51.com