JGS Rotenburg



Die Photovoltaikanlage auf dem Flachdach des Förderstufengebäudes der Jakob-Grimm-Schule Rotenburg an der Fulda ist das erste Projekt der Geno ScOLAR. In erfolgreicher Zusammenarbeit mit der Kreisverwaltung, der Kirchner Solar Group und der Vr-Bank Hersfeld-Rotenburg konnte diese Anlage am 10. August 2011 in Betrieb genommen werden.


Die Südost-Ausrichtung des Gebäudes begünstigt die Eigenverbrauchseinspeisung für den Schulbetrieb. Ein weiterer Vorteil: Neben der Förderstufe wird auch die anliegende Großsporthalle sowie die Heinrich-Auel-Schule mit Sonnenenergie aus dieser Anlage versorgt.

Im Foyer der Förderstufe können die Schüler/innen jederzeit auf einem Bildschirm die Leistungsdaten sowie Informationen über erneuerbare Energien ablesen.


Technische Daten

Anzahl der PV-Module 525 Module
Art der Module monokristaline Siliziumzellen
Marke Eging EGM 185 Wp
Leistung pro Modul 185Wp
Leistungsvermögen der Anlage 97,125 kWp
Kalk. Stromerzeugung pro Jahr 82,000 kWh
Modulfläche

680m²

 Pressebericht

 
 
 
 
 

Joomla Templates by Joomla51.com